Ihre Suchergebnisse

Wohnbaugrundstück mit großer Grünfläche im Löwenberger Land

Triftweg 9-10, ,
zu Favoriten hinzufügen
177

Zum Verkauf steht ein fast rechteckig geschnittenes, im vorderen Teil bebaubares, frei zugängliches Grundstück, belegen in der Ortslage des Ortsteiles Grieben, Triftweg (zwischen Nr. 9 und 10) in der Gemeinde 16775 Löwenberger Land des Landkreises Oberhavel (Land Brandenburg) mit einer Größe von 3.207 m². Eine Besichtigung ist selbständig möglich.
 
Die unbebaute, in den vergangenen Jahren zur gärtnerischen Nutzung verpachtete Baulücke mit einer Straßenfront von ca. 18 m und einer Tiefe von knapp 150 m liegt nach Auskunft der Gemeinde teilweise, mit einer Bautiefe von 40 m, im Geltungsbereich einer Klarstellungs-, Entwicklungs- und Ergänzungssatzung der Gemeinde und ist dem entsprechend teilweise planungsrechtlich dem Innenbereich zuzuordnen (siehe beigefügte PDF-Datei).
 
Bei dem Grundstück handelt es sich um das vollständige Flurstück 79 der Flur 1, Gemarkung Grieben. Eingetragener Eigentümer ist das Land Brandenburg (Grundstücksfonds Brandenburg). In Abteilung II des Grundbuches besteht eine beschränkt persönliche Dienstbarkeit (Trinkwasserleitungsrecht nebst Bau- und Einwirkungsbeschränkung) für die Gemeinde Löwenberger Land, OT Grieben). Die von dem Leitungsrecht betroffene Fläche beträgt 28 m² an der südöstlichen Grundstücksgrenze. Die Lage der Leitung ist auf dem Lageplan des Kommunalen Ver- und Entsorgungsbetriebes Löwenberger Land zu erkennen (siehe beigefügte PDF-Datei). Abteilung III des Grundbuches ist lastenfrei.
 
Das Flurstück ist gegenwärtig nicht vermietet oder verpachtet, eine vertragslose Nutzung von Teilen des Grundstücks zur Tierfuttergewinnung ist jedoch nicht auszuschließen. Unmittelbar an der vorderen Grundstücksgrenze (Rasenstreifen) befindet sich ein ca. 4 m hoher Lichtmast der kommunalen Straßenbeleuchtung.

Grieben mit ca. 500 Einwohnern ist einer von 17 Ortsteilen der Gemeinde Löwenberger Land (8.000 Einwohner), die den zentralen Teil des Brandenburger Landkreises Oberhavel einnimmt. Das ca. 800 Jahre alte Straßendorf mit Barockkirche erstreckt sich unweit der Griebener Heide und dem Naturschutzgebiet „Harenzacken“ entlang der Ost-Westachse B167, die von Wusterhausen/Dosse nördlich von Berlin nach Lebus führt. Die Gemarkung Grieben grenzt im Osten an den Ortsteil Löwenberg, im Süden an das Amt Kremmen und im Westen an das Amt Lindow (Mark) im Landkreis Ostprignitz-Ruppin.
 
Grieben besitzt eine Kindertagesstätte, 2 Gaststätten, ein Feuerwehrgebäude sowie verschiedene Gewerbebetriebe. Eine Grund- und Oberschule, Postfiliale, Einkaufsmöglichkeiten (Discounter), Apotheke, Sparkasse, Tankstelle, Hotel sowie mehrere Ärzte und ein Zahnarzt sind im ca. 7 km entfernten Ortsteil Löwenberg (Lage an der B96) zu finden.
 
Die weiteren Entfernungen (ca.) betragen: Gransee/Neuruppin je 20 km, Oranienburg (Kreisstadt) 25 km, A 10 Berliner Ring, Kreuz Oranienburg/A 24 Berlin-Hamburg, Abfahrt Kremmen je 30 km, Berlin-Stadtgrenze 40 km, Berlin-Tegel (Flughafen) 55 km, Berlin (Hbf./Zentrum) 60 km, Potsdam (Landeshauptstadt) 75 km, Schönefeld (Flughafen) 85 km.
 
Von Grieben besteht ein etwa stündlicher Busanschluss zum Bahnhof Löwenberg (Mark), Buslinie 857 (ca. 13 min.). Vom Bahnhof Löwenberg besteht Anschluss zum RE 5 (Berlin-Oranienburg-Rostock/Stralsund). Die Fahrzeit nach Berlin/Hbf. beträgt ca. 45 min, nach Rostock ca. 2 h. Ferner führen Regionalbahnen (RB 12, RB 54) mit verschieden getakteten Anschlüssen nach Templin, Rheinsberg und Berlin. Ab Oranienburg (ca. 13 min.) fährt die S-Bahnlinie 1 nach Berlin und die RB 20 nach Potsdam.

Der Verkäufer hat aufgrund eines entsprechenden Bescheides der Gemeinde Löwenberger Land über die Erhebung eines Straßenausbaubeitrages für die Fahrbahn (Betonrechteckpflaster), die Zufahrten und Beleuchtung im Triftweg (Verbesserung des Straßen- und Wegezustandes und ihrer Nebenanlagen der Anliegerstraße „Triftweg“ nach § 8 KAG des Landes Brandenburg) bereits im Jahr 2006 einen Betrag in Höhe von 1.832,35 € gezahlt. Weitere  Ausbau- und Erschließungsarbeiten sind derzeit nicht geplant.
 
Die Gemeinde weist ferner auf die relevanten unter www.loewenberger-land.de einsehbaren Ortssatzungen hin (Baumschutzsatzung und Stellplatzsatzung einschl. 2. Änderung). Im Falle einer Bebauung hat der Bauherr die Zuteilung einer Hausnummer bei der Gemeinde zu beantragen.

Die Brandenburgische Boden Gesellschaft für Grundstücksverwaltung und -verwertung mbH (BBG) ist mit dem Verkauf beauftragt und handelt im Auftrag des Landes Brandenburg. Die BBG erwartet die Abgabe von Kaufpreisangeboten. Die Kaufpreisvorstellung liegt bei mindestens 16.000,00 €.
 
Interessenten werden gebeten, ihre Angebote im verschlossenen Umschlag mit dem Vermerk
„Erwerbsantrag ID 65 05 156 – bitte bis Stichtag 01. Juni 2018 nicht öffnen!“
 
bis spätestens Donnerstag, den 31. Mai 2018 einzureichen bei:
Brandenburgische Boden Gesellschaft für Grundstücksverwaltung und -verwertung mbH,
Herrn Großmann,
Am Baruther Tor 12, Haus 134/1 in 15806 Zossen.
 
Hinweis: Unsere Veröffentlichung zum beabsichtigten Verkauf des Grundstücks und die Entgegennahme der Kaufpreisangebote erfolgt freibleibend. Bei dem Angebotsverfahren des in diesem Exposé benannten Grundstücks handelt es sich um eine für das Land Brandenburg unverbindliche Aufforderung zur Abgabe von Angeboten zum Kauf, die nicht den Bestimmungen der VOL/VOB oder einer anderen bindenden Vergabevorschrift unterliegt.
 
Die BBG führt in der Regel nach Abgabe der Angebote mit mehreren Anbietern parallel Kaufverhandlungen für dasselbe Objekt. Durch die Aufnahme und Führung derartiger Verhandlungen verpflichtet sich der Verkäufer nicht zum Abschluss eines Kaufvertrages.
 
Das Land behält sich die Entscheidung darüber vor, ob und ggf. an wen, in welchem Umfang und zu welchen Bedingungen der Verkauf erfolgt. Alle mit dem Erwerb verbundenen Kosten trägt der Käufer.
 
Die Angaben in diesem Exposé beruhen auf uns zur Verfügung stehenden Informationen. Wir sind bemüht, möglichst vollständige und richtige Angaben zu erhalten, können jedoch keine Haftung für die Richtigkeit und Vollständigkeit übernehmen, insoweit sind die hier abgegebenen Erklärungen des Verkäufers keine Beschaffenheitsgarantie im Sinne von § 443 BGB.
Die rechts und links angrenzenden bewohnten Grundstücke befinden sich in Privateigentum mit entsprechender Prägung und Abgrenzung durch Zaun, Hecke oder Gehölzreihe. Es ist daher davon auszugehen, dass die Medienerschließung im Bereich des Triftweges vorhanden ist. Grieben ist jedoch nicht an das zentrale Abwassernetz angeschlossen, die Entsorgung erfolgt dezentral.
 
Die Kosten für die Hausanschlüsse bzw. für die Abwasserentsorgung sind individuell und vorhabensbezogen über die entsprechenden Anbieter zu erfragen. Die wichtigsten Partner sind:
 
– Kommunaler Ver- und Entsorgungsbetrieb Löwenberger Land, OT Grüneberg, Pappelhof 1a, 16775 Löwenberger Land, Telefon: 03 30 94 / 71 81 10, Telefax: 03 30 94 / 71 81 19
– e.dis, Standort Fürstenwalde, Team Netznutzung, Tel. 03361-31 99 000, netzanschluss@e-dis.de.

Dokumente
Adresse: Triftweg 9-10
Region:
Bundesland/Kreis:
PLZ: 16775
Land: Deutschland
Objekt ID: 21481
Grundstücksgröße: 3.207 m2
Verfügbar Ab: sofort