Ihre Suchergebnisse

Viel Platz zum Wohnen und Erholen in Gielsdorf bei Strausberg

Nordweg 6, ,
zu Favoriten hinzufügen
120

Die Brandenburgische Boden Gesellschaft für Grundstücksverwaltung und -verwertung mbH bietet gemeinsam mit der Miteigentümerin in der Stadt Altlandsberg im OT Gielsdorf, Nordweg, ein Grundstück mit einer Größe von 5.101 m² an. Es handelt sich hierbei um das Flurstück 92/3 in der Flur 5 der Gemarkung Gielsdorf. Eigentümer des Grundstücks  in Form einer Bruchteilsgemeinschaft sind das Land Brandenburg zu 6/7-Anteil und eine Privatperson zu 1/7-Anteil.
Das Grundstück ist stark bewachsen und mit diversen einfachen abbruchreifen Holzschuppen bzw. Unterständen bebaut. Der vordere Grundstücksbereich von ca. 1.845 m² ist baulich nutzbar, der hintere Grundstücksbereich von ca. 3.256 m² ist nicht bebaubar.
Das Grundstück ist über den Nordweg verkehrs- und medienseitig erschlossen. Es liegen die Medien Strom, Telekom, Trink- und Schmutzwasser im Straßenraum, die Grundstücksanschlüsse sind durch den Erwerber auf eigene Kosten herzustellen.
Nach Angaben der zuständigen Bauverwaltung der Stadt Altlandsberg befindet sich das Grundstück planungsrechtlich im Außenbereich. Im wirksamen Flächennutzungsplan der Stadt ist das Grundstück als Landwirtschaftsfläche ausgewiesen. Eine Bebauung mit einem Einfamilienhaus als Lückenschließung im vorderen Bereich des Grundstücks, als sonstiges Vorhaben gemäß § 35 BauGB, ist nach Einschätzung der Bauverwaltung vorstellbar.
Nähere Auskünfte zur Zulässigkeit des Bauvorhabens und zur Erschließungssituation sind bei der Stadt Altlandsberg, Abteilung Bürgerdienste und Bauverwaltung, einzuholen.  
Hinweis:
Optional ist auch der Erwerb einer Teilfläche des Grundstücks von 2.550 m² bei Übernahme der Vermessungskosten durch den Erwerber möglich.

Etwa 3 km von der Abfahrt Marzahn der Bundesautobahn A 10 und 24 km östlich vom Zentrum Berlins entfernt, liegt die Stadt Altlandsberg. Der ÖPNV verbindet Altlandsberg mit dem nahe gelegenen S-Bahnhof Hoppegarten. Zu den herausragenden Standortfaktoren gehören der fast vollständig sanierte historische Stadtkern sowie die zahlreichen gepflegten Wohnlagen inmitten einer ursprünglichen Natur. Insgesamt sind 91% Wald-, Wasser- und Landwirtschaftsflächen.
Die Attraktivität der Stadt als Standort für Wohnen und Arbeiten resultiert aus ihrer  territorialen Lage und Nähe zur Bundeshauptstadt.
Zum Ortsteil Gielsdorf gehören die Gemeindeteile Wilkendorf und Eichenbrandt.
 
Kleinunternehmen, vorrangig im Dienstleistungsbereich und im Handel sowie Gartenbau- und Landwirtschaftsbetriebe, prägen das Unternehmensbild. Größere Arbeitgeber sind das Logistikzentrum der Metro-Gruppe, die Tinglev-Elementefabrik GmbH und die BB Brandenburger Obst GmbH. Im Ortsteil Wesendahl befindet sich das drittgrößte zusammenhängende Obstanbaugebiet des Landes.
In der Stadt gibt es zwei private Gewerbegebiete, ein neues, 4,1 ha großes städtisches Gewerbegebiet, befindet sich in der Planungsphase.
Wohngebiete, überwiegend mit neu gebauten Ein- und Zweifamilienhäusern, bestimmen das Bild der Stadt. Im Ortsteil Altlandsberg befinden sich zwei Supermärkte sowie eine Reihe kleiner Händler und zahlreiche Gaststätten mit internationaler Küche. Eine Vielzahl kultureller und sportlicher Veranstaltungen und ein stark ausgeprägtes Vereinsleben bestimmen das innerstädtische Leben.
Vier Kindertagesstätten, eine Oberschule mit Grundschulteil und Senioreneinrichtungen werden auch von Bürgern benachbarter Kommunen genutzt.
(Quelle: http://www.altlandsberg.de)

Das Flurstück 92/3 mit einer Größe von 5.101 m² wird im Rahmen eines Verfahrens zur Einholung von Kaufpreisangeboten veräußert.
Das Grundstück wird verkauft wie es steht und liegt, die Beräumung geht zu Lasten des Erwerbers.
Interessenten werden gebeten, bis zum 11. Juli 2018 ein schriftliches Angebot einzureichen, dass Angaben zum Kaufpreis unter Berücksichtigung der Beräumungskosten und zur geplanten Nutzung enthält.
 
Das eingefriedete Grundstück ist nicht frei zugänglich.
Für eine Besichtigung ist ein Termin mit dem Verkäufer abzustimmen.
 
Das Angebot ist in einem verschlossenen Umschlag mit dem Vermerk Erwerbsantrag „Gielsdorf – ID 64 01 24 nicht vor dem 12. Juli 2018 zu öffnen! “ zu versehen und einzureichen bei:
Brandenburgische Boden Gesellschaft für Grundstücksverwaltung und -verwertung mbH, Frau Grit Wertheimer, Am Baruther Tor 12, Haus 134/1, 15806 Zossen.
Hinweis:
Die Entgegennahme der Kaufpreisangebote erfolgt freibleibend. Bei dem Angebotsverfahren des vorbezeichneten Grundstücks handelt es sich um eine für das Land Brandenburg unverbindliche Aufforderung zur Abgabe von Geboten zum Kauf, die nicht den Bestimmungen der VOL/VOB oder einer anderen bindenden Vergabevorschrift unterliegt. Unsere Veröffentlichung zum beabsichtigten Verkauf des Grundstücks erfolgt freibleibend. Das Land behält sich die Entscheidung darüber vor, ob und ggf. an wen, in welchem Umfang und zu welchen Bedingungen der Verkauf erfolgt.
 
Datenschutzerklärung

Adresse: Nordweg 6
Region:
Bundesland/Kreis:
PLZ: 15345
Land: Deutschland
Objekt ID: 21594
Grundstücksgröße: 5.101 m2
Verfügbar Ab: sofort
baufällig